Manipulation erkennen & abwehren

« Das Fehlen sichtbarer Gewalt erlaubt der Manipulation, sich als jene Freiheit auszugeben, die sie entzieht. »

– Friedrich Hacker, Psychoanalytiker und Gründer des Instituts für Konfliktforschung –

Wir Menschen haben die Fähigkeit, Überzeugungen und Wünsche eigenständig zu überprüfen. Dazu überlegen wir, was für oder gegen sie spricht. Diese Fähigkeit der rationalen Reflexion ist ein zentraler Aspekt unserer Autonomie – unserer Selbstbestimmtheit. Versucht jemand, unsere Fähigkeit der rationalen Reflexion bewusst zu behindern oder zu umgehen, dann handelt es sich um einen Manipulationsversuch.

Unser Seminar zeichnet sich dadurch aus, dass wir mit den Teilnehmern nicht nur üben, psychologischer Manipulation entgegenzuwirken, sondern insbesondere trainieren, logische Manipulation zu erkennen und abzuwehren. Hinter der Idee der logischen Manipulation steht die Einsicht, dass Fehlschlüsse oder Denkfehler, die uns unbeabsichtigt immer wieder unterlaufen, beabsichtigt zur Manipulation eingesetzt werden können. Auf diese Weise kann ein Manipulator z. B. versuchen, die eigene Position stärker oder die Position des Gesprächspartners schwächer aussehen zu lassen als sie es tatsächlich ist.

In unserem Seminar lernen die Teilnehmer mit Hilfe praktischer Übungen, logische und psychologische Manipulationen zu erkennen und adäquat auf sie zu reagieren. Sie können das Seminar als maßgeschneidertes Inhouse-Seminar buchen oder als offenes Seminar.

MANIPULATION ERKENNEN & ABWEHREN
FÜR FACH- & FÜHRUNGSKRÄFTE

Damit sie in Gesprächen, Verhandlungen und Meetings nicht aufs Glatteis geführt werden, lernen die Teilnehmer folgende

Kerninhalte:
  • Was ist Manipulation im Kern?
  • Welche Manipulationsarten gibt es?
  • Wie sollte ich bestmöglich auf Manipulationsversuche reagieren?
spezielle Inhalte für Fach- & Führungskräfte:
  • Wie erkenne ich logische und psychologische Manipulationsversuche im Berufsalltag und wehre sie mit geeigneten Strategien ab? Zum Beispiel:
  • Wie reagiere ich richtig auf persönliche Angriffe?
  • Was tue ich, wenn jemand manipulative Ablenkungs-manöver vollzieht (sogenannter red herring)?
  • Wie wirke ich massivem rhetorischen Druck souverän entgegen?
  • Wie bereite ich mich auf schwierige Gespräche vor, sodass ich möglichen Ankereffekten entgehen kann (etwa bei Gehaltsverhandlungen)?
  • Warum sollte ich in relevanten Gesprächen auf die versteckten Voraussetzungen von Fragen achten?
  • Wie erkenne ich spezifisch auf meine Person angepasste Manipulationsmanöver?
MANIPULATION ERKENNEN & ABWEHREN
FÜR DOCS & POST-DOCS

Damit sie in Fachdiskussionen und in wissenschaftlichen Arbeiten intellektuellen Finten entgehen können, lernen die Teilnehmer folgende

Kerninhalte:
  • Was ist Manipulation im Kern?
  • Welche Manipulationsarten gibt es?
  • Wie sollte ich bestmöglich auf Manipulationsversuche reagieren?
spezielle Inhalte für Docs & Post-Docs:
  • Wie erkenne und reagiere ich auf in der Wissenschaft verbreitete intellektuelle Finten? Zum Beispiel:
  • Wie erkenne ich Fehlschlüsse, die manipulativ eingesetzt werden?
  • Wie erkenne ich, wenn jemand eine bloße Korrelation als einen kausalen Zusammenhang hinstellt?
  • Wie reagiere ich, wenn jemand aus strategischen Gründen behauptet, dass meine These falsch ist, weil meine Argumentation schlecht ist?
  • Wie erkenne ich, wenn jemand in seiner Argumentation verdeckt das bereits voraussetzt, was er beweisen will?
  • Wie erkenne ich kritische Fragen, die versteckt bereits voraussetzen, dass meine These falsch ist?
INHOUSE-SEMINAR
KONZEPT & ANFRAGE
Seminartyp: Inhouse-Seminar Teilnehmerzahl: max. 12 Teilnehmer Seminarort: Ihre Räumlichkeiten Empfohlene Dauer: 2 Tage (á 8 Stunden) Wunschdauer: nach Vereinbarung (z. B. 1 Tag oder mehrere Vormittage á 4 Stunden) Trainer: Till Hopfe und Adem Mulamustafić (Co-Teaching) Seminarpreis: Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Sie können uns bequem per E-Mail anfragen oder auch kostenfrei und unverbindlich ein persönliches Telefongespräch mit uns vereinbaren, um Inhalte und Rahmenbedingungen des Seminars und der Übungen abzusprechen.

OFFENES SEMINAR
KONZEPT & ANFRAGE
Seminartyp: offenes Seminar Teilnehmerzahl: 3 - 6 Teilnehmer Seminarort: August-Bebel-Str. 89, Haus 7, 14482 Potsdam (direkt am S-Bhf. Griebnitzsee) Trainer: Till Hopfe und Adem Mulamustafić (Co-Teaching)   Seminarpreis
(1 Tag á 8 Stunden):
490 € pro Person (inkl. MwSt.)
  Seminarpreis
(2 Tage á 8 Stunden):
950 € pro Person (inkl. MwSt.)

Der nächste Termin für unser nächstes offenes Seminar zum Erkennen und Abwehren von Manipulationen wird in Kürze hier bekanntgegeben. Falls Sie über kommende Termine informiert werden möchten, dann abonnieren Sie gerne unsere Termin-News.